Rio Reiser offizielle Homepage des Rio Reiser Haus e.V. Fresenhagen
Rio Reiser
homemusikphotospresseinfopressespiegelbiographieverein
zeitreiselinksbestellungimpressumkontakt
Startseitewww.rioreiser.de - Presseinfo

Spezielle Familienfeier

Sind einer der Headliner: Fehlfarben mit Frontmann Peter Hein. Fotos je/hfrStadum – Am 20. August 1996 starb Rio Reiser, Sänger der Band Ton Steine Scherben. Anlässlich seines elften Todestags feiert das Rio Reiser Haus im Stadumer Ortsteil Fresenhagen ein Sommerfestival.
Das 230 Jahre alte Reetdachhaus im nordfriesischen Fresenhagen, das Ton Steine Scherben seit 1974 bewohnten, strahlt nicht gerade das aus, wofür die Band berühmt und berüchtigt war.

Sind einer der Headliner: Fehlfarben mit Frontmann Peter Hein. Fotos je/hfr

Doch die Deutschrocker, die in den 70er und 80er Jahren mit Titeln wie Macht kaputt, was euch kaputt macht oder Keine Macht für Niemand zu Ikonen der Protestbewegung avancierten und die bürgerliche BRD in Aufruhr versetzten, schätzten die „meditative Ruhe“, mit der das Rio Reiser Haus noch heute wirbt. Die Idylle wird am Freitag, 17. August, und am Samstag, 18. August, jedoch kurz gestört, wenn das Rio Reiser Haus zu einem Gedenkfestival für den verstorbenen Sänger der Band einlädt.
Gert Möbius, Rio Reisers Bruder und Organisator des Festivals, beschreibt es als „Familienfest im intimen Rahmen“, zu dem Weggefährten des Sängers eingeladen sind, das aber auch jungen Künstlern aus der Region „die Möglichkeit gibt, ihre Musik vorzustellen“. Als Publikumsmagnet und Relikt aus Scherben-Zeiten treten Fehlfarben zum wiederholten Male in Fresenhagen auf. Die Band, die den aus England importierten Punk in Deutschland, besonders mit dem Titel Ein Jahr (Es geht voran), den Weg bereitete, feierte 2002 ihr Comeback und präsentiert nun ihr neues Album Handbuch für die Welt. Eher beschaulich geht es hingegen bei Dorfdisko zu, die zwar der zweite Headliner sind, mit ihrem „Großstadtpoesiepop“ aber eine andere Richtung verfolgen als Ton Steine Scherben. Außerdem bietet das Festival ein Forum für junge Bands aus Schleswig-Holstein. Tonfall aus Lübeck, die sich wie Reisers Scherben dem Deutschrock verschrieben haben, präsentieren sich dem Publikum ebenso wie die Kieler Bands Boutique Rouge (Punk & Alternative) und Das Goldene Handwerk (Reggae & Dub).
Das Festival, vom Rio Reiser Haus e.V. in Zusammenarbeit mit dem Verein für friesische Sprache aufgezogen, hat mit den auf Friesisch singenden Lembek und Ludwig Van noch zwei „Exoten“ auf dem Programm. Außer dem Rio Reiser Festival, das bereits zum siebten Mal gefeiert wird, beherbergt das Rio Reiser Haus ein Ton Steine Scherben gewidmetes Museum und das Originaltonstudio der Band, das noch immer für Aufnahmen genutzt wird. Einem angemessenen Gedenken und einer ausgelassenen Feier dürfte in Anbetracht des Programms und der Lokalität nichts im Wege stehen.

Von Fabian Schulz-Luckenbach