Rio Reiser offizielle Homepage des Rio Reiser Haus e.V. Fresenhagen
Rio Reiser
homemusikphotospresseinfopressespiegelbiographieverein
zeitreiselinksbestellungimpressumkontakt
Startseitewww.rioreiser.de - Musik

die Wiederveröffentlichung der CD RIO REISER "Himmel & Hölle"

Die CD "Himmel & Hölle" erschien ursprünglich Anfang 1995 bei Rios damaliger Plattenfirma SONY. Es war die sechste und letzte seiner sogenannten Solozeit, denn sein Vertrag mit SONY lief im selben Sommer nach zehnjähriger Laufzeit aus und wurde aus beiderseitigem Desinteresse auch nicht verlängert. War die Vertragsauflösung der Schlusspunkt von Rios Liaison mit einem Major, so folgte mit der Streichung der CD nach nur wenigen Monaten der makabre Punkt auf dem i. Für eine Firma wie SONY war das ein normaler Geschäftsvorgang - ein Produkt, das die gesteckte Gewinnmarke unterschreitet, wird nicht weiter produziert. Für Rio hieß das - ab sofort konnte niemand mehr die Songs hören, an denen er gerade noch gearbeitet, und in die er viel Herzblut investiert hatte. That's business.

Aber das Verhältnis zwischen ihm, seinem Management und seiner Plattenfirma war in den letzten Jahren sowieso zunehmend gespannt. Rio hatte immer mehr das Interesse daran verloren, deren Erwartungen zu erfüllen, durch Talkshows zu tingeln und den "König von Deutschland" zu geben. Lieber beschäftigte er sich wieder mit verschiedenen Musiktheater- und Filmprojekten. Einige der Songs, die dabei entstanden waren, nahm er dann auch für diese CD auf. Wir vermuten, dass Rio seinen Abschied von der "großen Musikindustrie" noch mal mit einem kleinen Paukenschlag inszenieren wollte - aber auf seine Art: wie man schon beim über eineinhalb Minuten langen Instrumentalvorspiel des ersten Titels hören kann, hatte er seinen Spaß daran, genau das Gegenteil "radio-tauglicher Hits" zu produzieren. Dass die CD dann in der deutschen Musiklandschaft ohne große Resonanz verhallte, lag vielleicht auch daran, dass das Verhältnis zwischen Rio und seinem Publikum alles andere als unkompliziert war. Seine Verweigerungshaltung gegenüber der Musikindustrie kam beim Hörer wahrscheinlich als Verweigerung ihm gegenüber an. So verweigerte sich jeder jedem und wartete auf bessere Zeiten. Aber die sollte es nicht mehr geben.

Wir freuen uns, dass man mit der Wiederveröffentlichung der CD "Himmel & Hölle" jetzt auch Rios letzte Aufnahmen wieder kaufen und hören kann. Es ist die CD, die einfach nur seine "letzte SONY-CD" werden sollte, und heute leider die "letzte zu Lebzeiten veröffentlichte" genannt werden muß.

Gert C. Möbius und Lutz Kerschowski

Falls Sie die CD zu Verfügung haben wollen, schicken wir Sie Euch gerne zu.