Rio Reiser offizielle Homepage des Rio Reiser Haus e.V. Fresenhagen
Rio Reiser
homemusikphotospresseinfopressespiegelbiographieverein
zeitreiselinksbestellungimpressumkontakt
Startseite

Sie sind die Erben von Ton Steine Scherben und Rio Reiser: Neues Glas aus alten Scherben. Der Gitarrist Dirk Schlömer, einst jüngstes Mitglied bei Ton Steine Scherben, und Mischka, letzter Keyboarder der Rio Reiser Band, gründeten Neues Glas Ende 1998, um die Energie der Scherben mit dem Handwerk der Reiser-Band zu verbinden. Seit 2005 zählt Leander Reininghaus zur festen Besetzung der Band und hat ihr mit seinem ungewöhnlichen Sound im New-Standard-Tuning weitere Impulse gegeben. Dazu stieß noch Martin Kruzig, einst bei Die Flut schon einmal mit der Neuinterpretation von Reiser-Songs erfolgreich. Er lernte Dirk Schlömer bei der Axel-Prahl-Band kennen. Der Tatort-Kommissar ist selber bekennender Scherben-Fan, und so spielten die beiden nichts ahnend bereits einige Titel des heutigen Glas-Repertoires.

Bei Neues Glas übernahm Schlömer - für ihn selbst überraschend - den Part des Lead-Sängers und verblüffte Fans und Kritiker gleichermaßen. Mischka intoniert ebenfalls einige Hauptpassagen, Kruzig und Reininghaus ergänzen die beiden zu einem kraftvollen Satz-Gesang. Enorme Vielfalt und eine Dynamik, die von einem wuterfüllten "Macht kaputt, was euch kaputt macht" zu einem wehmütigen "Zauberland" reicht, das sind die Stärken dieser Formation. Kritiker und Publikum sind sich einig: Nie waren Ton Steine Scherben/Rio Reiser aktueller als heute. Und nie wurden sie zeitgemäßer interpretiert als von Neues Glas.

Im Vorpogramm zu hören sind Albert Nicodemus, Singer/Songwriter aus Idar-Oberstein, der mit seinen eigenen deutschsprachigen Songs einen immer größer werdenden Kreis von Musikliebhabern begeistert, und Datenstau, vier junge Punkrocker aus Mittelreidenbach, die in ihren Songs griffige Texte mit klarer Aussage verpacken und sie mit hartem und bedingungslosem Sound kombinieren. Bei ihren Konzerten soll das Publikum vor allem eines: Spaß haben, auf den Putz hauen und sich die Seele aus dem Leib tanzen.

Einlass ist ab 19.30 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro für Schüler und 10 Euro für Erwachsene jeweils zuzüglich Gebühr, an der Abendkasse 11 Euro für Schüler und 14 Euro für Erwachsene.

Vorverkaufsstellen sind die Tourist-Information Idar-Oberstein, Tel. 06781/56 390, die Buchhandlungen Schulz-Ebrecht, Tel. 06781/22 574 und Carl Schmidt & Co., Tel. 06781/41 078, der M+R Shop im EKZ, Tel. 06781/ 567 353, die Buchhandlung Thiel in Birkenfeld, Tel. 06782/40 396 und die Naheland-Touristik in Kirn, Tel. 06752/137 610.

Quelle: Rhein Zeitung

Sie sind die legitimen Erben von Rio Reiser: Dirk Schlömer, Leander Reininghaus, Martin Kruzig und Mischka nennen sich nun "Neues Glas aus alten Scherben" und kommen erstmals für ein Gastspiel nach Idar-Oberstein.