Rio Reiser offizielle Homepage des Rio Reiser Haus e.V. Fresenhagen
Rio Reiser
homemusikphotospresseinfopressespiegelbiographieverein
zeitreiselinksbestellungimpressumkontakt
Startseite

Er ist auf den Seelen-Spuren des charismatischen Rio Reisers: Jan Plewka. Der Frontmann der Bands Selig und Zinoba, Gitarrist bei TempEau, ist nicht nur Sänger und Musiker, sondern auch Schauspieler. Gemeinsam mit der Band des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg belebt Jan Plewka den Mythos des 1996 verstorbenen Polit- und Musikrevolutionärs Reiser und nimmt sich 2005 dessen Lieder und Person an.



In einem stimmungsvollen Film dokumentiert Stefan Paul die Inszenierung von Tom Stromberg. Sommer 1970: Rio Reiser singt "Macht kaputt, was Euch kaputt macht" - es ist die Geburtsstunde der Polit- und Kultrockband Ton Steine Scherben. Wie keine andere deutsche Band drücken die Scherben das Lebensgefühl ihrer Generation aus. Fünfzehn Jahre lang liefern die Scherben Soundtrack und Schlachtruf für den Protest der Berliner Hausbesetzerszene. Als sich die Band 1985 trennt, beginnt Rio Reiser seine Solokarriere. Mit seinem ersten Hit "König von Deutschland" wird er schlagartig einem breiten Publikum bekannt. Wie kein anderer ist er " ... in der Lage, innerhalb von Sekunden eine intime Beziehung, geradezu eine Liebesbeziehung, mit jedem einzelnen seiner Zuhörer aufzubauen", so der Künstler Blixa Bargeld. 1996 stirbt Rio Reiser im Alter von nur nur 46 Jahren. Der Traum ist aus. Die Erben der Scherben halten die Erinnerung an Rio Reiser wach, "Zauberland ist abgebrannt und brennt noch irgendwo". "Wer vor Glück heulen möchte, muss sich diesen Abend anschauen", schreibt das Hamburger Abendblatt nach der Premiere im Mai 2005.

Jan Plewka singt Rio Reiser - Mythos des Polit- und Musikrevolutionärs

Beginn: 23:45 Uhr
Ende: 01:20 Uhr
Länge: 95 Min.
Reporter: Stefan Paul